Nützliche Beiträge nett verpackt

Versicherungen vergleichen und viel Geld sparen

Versicherungen vergleichen und viel Geld sparen

Den Deutschen sagt man gerne nach, dass sie Weltmeister sind, wenn es darum geht, sich umfassend zu versichern. Tatsächlich sind viele Deutschen gut versichert, manche sogar überversichert. So ist beispielsweise eine Versicherung für das nicht nötig und auch eine Handy-Versicherung kostet nur . Eine private Haftpflichtversicherung sollte allerdings jeder haben, denn diese Versicherung kann sehr wichtig werden. Ebenfalls sinnvoll ist eine Rechtsschutzversicherung und eine Hausratversicherung, dazu kommen noch die Pflichtversicherungen wie die Krankenversicherung und die Kfz-Haftpflichtversicherung. Wer eine Versicherung abschließen möchte, hat die große Auswahl, daher ist es immer eine gute Idee, vor dem Abschluss der Versicherung einen ausführlichen Vergleich zu machen. Nur auf diese Weise lässt sich dauerhaft viel Geld sparen.

Das sind die Pflichtversicherungen

Ganz gleich, ob nun gesetzlich oder privat, eine Krankenversicherung muss jeder haben. Je nachdem, wie hoch das Einkommen und der berufliche Status sind, gibt es die Wahl zwischen der privaten Krankenversicherung, kurz PKV und der gesetzlichen Krankenversicherung GKV. Wer sich privat krankenversichern möchte, sollte sich das gut überlegen, denn ein späterer Wechsel in die gesetzliche Versicherung ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Für Familien ist die gesetzliche Krankenversicherung die bessere Wahl, da alle Familienmitglieder versichert sind. Bei einer privaten Krankenversicherung muss sich jeder einzeln versichern, was teuer werden kann.

Pflicht ist ferner eine Kfz-Haftpflichtversicherung, die für jedes in Deutschland angemeldete Auto gilt. Wer ohne den gesetzlichen Versicherungsschutz fährt, muss mit einem hohen Bußgeld rechnen. Freiwillig hingegen sind die Vollkasko- und die Teilkaskoversicherung sowie der Schutzbrief, der bei einem Diebstahl, bei einer Panne oder einem Unfall dem Versicherten Hilfe garantiert. Wer möchte, kann dazu noch eine Unfallversicherung für die Insassen abschließen.

Wie wichtig ist die private Haftpflichtversicherung?

Eine wichtige Versicherung ist die private Haftpflichtversicherung. Sie schützt die Versicherten vor Kosten, die im schlimmsten Fall die bedrohen können. Fliegt der Fußball der nicht ins Tor, sondern in die Wohnzimmerscheibe des Nachbarn, dann übernimmt die private Haftpflichtversicherung den . Von diesem Versicherungsschutz profitieren nicht nur Familien, auch für Singles ist die Versicherung zu empfehlen. Die Privathaftpflicht deckt die normalen Risiken ab, die im Alltag lauern und sie kann stets individuell an die Lebensumstände angepasst werden.

Die Gebäudeversicherung für Hausbesitzer

Wer stolzer Besitzer eines Hauses ist, sollte es auf jeden Fall gut versichern. Die Gebäudeversicherung ist zwar keine Pflichtversicherung, aber sie kann einen Hausbesitzer vor großen finanziellen Schäden bewahren. So übernimmt diese Versicherung die Kosten für die Instandsetzung und kommt für die Schäden auf, die durch Feuer und Unwetter entstehen. Wer sich aber zusätzlich absichern will, sollte noch eine Elementarversicherung abschließen. Schlägt der Blitz ein, dann zahlt die Gebäudeversicherung, ebenso wie bei Hagel- oder Sturmschäden.

Besonders bei der Gebäudeversicherung gibt es große Unterschiede, was die Leistungen und die Konditionen angeht. Ein Versicherungsvergleich auf Versicherungsriese.de ist hier eine große Hilfe.

Der Hausrat sollte versichert sein

In jedem Haushalt finden sich eine Menge Dinge, die den Besitzern lieb und teuer sind. Manches hat nur einen ideellen , einiges war jedoch teuer in der Anschaffung. Dinge, die eine ganz persönliche Bedeutung haben, lassen sich leider nicht mit Geld ersetzen, alles andere schon. Eine Hausratversicherung abzuschließen, ist daher eine sehr gute Idee. Falls Einbrecher das leerräumen, dann kommt die Hausratversicherung für die entstandenen Schäden auf. Bricht ein Wasserrohr, dann ist ebenfalls die Hausratversicherung zuständig. Selbst wenn das Aquarium das Wohnzimmer flutet, kümmert sich die Hausratversicherung um den Wasserschaden und die neuen Fische.

Alle, die besonders hochwertig eingerichtet sind und vielleicht teure Antiquitäten haben, sind gut beraten, diese wichtige Versicherung abzuschließen. Optional können sogar die Fahrräder der mit in die Hausratversicherung aufgenommen werden. Hier ist es aber wichtig, sich genau über die Konditionen zu informieren.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann sich auszahlen

Junge Leute, die gerade erst ins berufliche Leben starten, können mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, kurz BU, wenig anfangen. Dabei ist diese Versicherung sehr wichtig, denn sie gewährt die finanzielle Sicherheit, wenn der Versicherte seiner nicht mehr nachgehen kann. Die Zahlen sprechen hier für sich, denn jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland wird im Laufe seines beruflichen Lebens berufsunfähig. Der Gesetzgeber zahlt jedoch nur, wenn eine Erwerbsunfähigkeit besteht, und diese Leistungen reichen in der Regel zum Leben nicht aus.

Der Verlust der Arbeitskraft kann sehr schnell die finanzielle Existenz bedrohen. Wenn das Einkommen wegfällt und die staatliche Absicherung durch die Erwerbsminderungsrente zu knapp bemessen ist, steht eine Familie schnell vor dem Ruin. Die BU sorgt dafür, dass es nicht so weit kommt. Sie zahlt dem Versicherten einen monatlichen Betrag, und zwar so lange, bis er seine gesetzliche Rente bekommt.

Wer richtig vergleicht, kann viel Geld sparen

Nicht nur was die Preise angeht, unterscheiden sich die einzelnen Versicherungen voneinander, es sind zugleich die Leistungen. Wer also eine Versicherung abschließen möchte, muss sehr genau vergleichen, da sich nur auf diese Weise viel Geld sparen lässt. Bei einem Versicherungsvergleich sollte nicht nur der Tarif eine Rolle spielen, ebenso wichtig sind die Leistungen der Versicherung im Ernstfall. Eine günstige Versicherung nützt nicht allzu viel, wenn die Erstattung im Falle eines Schadens nicht ausreichend ist. Wichtig ist es, genau zu vergleichen, was die Versicherung leistet, um anschließend den persönlich richtigen Tarif zu wählen.

Wie lässt sich noch mehr sparen?

Durch direkte Vergleiche lässt sich eine Menge Geld sparen, aber es gibt noch mehr Spartipps. So ist es beispielsweise wichtig, einen Selbsterhalt zu vereinbaren, denn dieser reduziert den Beitrag mitunter beachtlich. Nicht sinnvoll ist es jedoch, die Selbstbeteiligung bei jeder Versicherung zu hinterlegen, bei einer Rechtsschutzversicherung und bei der Kfz-Versicherung ist sie allerdings zu empfehlen. In dem Fall lohnt es sich, mindestens eine Laufzeit von drei Jahre zu wählen, denn dies hilft dabei, bares Geld zu sparen.

Wer die Versicherungsbeiträge jährlich bezahlt, kann ebenfalls Geld sparen. Hier können es sogar bis zu 15 Prozent sein, da viele Versicherungen Zuschläge von ihren Kunden verlangen, wenn diese die Prämie halb- oder vierteljährlich bezahlen. Einige Versicherungsgesellschaften bieten sogenannte Bündelrabatte an. Genauer gesagt: Schließt der Kunde bei einer Gesellschaft gleich mehrere Versicherungen ab, dann wird es für ihn preiswerter. So etwas ist etwa bei einer Gebäudeversicherung der Fall, wenn der Kunde sich dazu noch gegen Elementarschäden und Leitungswasser versichert.

Bild: @ depositphotos.com / stetsik

Tommy Weber