Nützliche Beiträge nett verpackt

Traubenkernöl – die gesunde Kraft aus kleinen Kernen

Traubenkernöl - die gesunde Kraft aus kleinen Kernen

Weintrauben werden wahlweise mit oder ohne Kerne angeboten. Viele Kunden wählen die Variante ohne Kerne und verzichten damit auf die gesünderen Weintrauben. Die besseren Trauben sind die mit den Kernen, denn es sind die Kerne, in denen die steckt. Wer trotzdem in den Genuss der gesunden Inhaltsstoffe kommen möchte, sollte eine Flasche Traubenkernöl kaufen, denn dieses ist ausgesprochen vielseitig. Es kann als Pflanzenöl in der Küche verwenden werden, zugleich ist es auch ein gesundes Öl für die Haut und die .

Eine Investition, die sich lohnt

Wer schon einmal eine Flasche Traubenkernöl im Supermarkt gesehen hat, wird sich vielleicht über den hohen Preis des Öls gewundert haben. Dieser relativ hohe Preis resultiert aus der aufwendigen Herstellung des gesunden Öls. 40 Kilogramm der winzigen Kerne sind notwendig, um nur einen Liter Traubenkernöl zu pressen. Fast zwei Tonnen Trauben müssen gepflückt werden, um überhaupt an die 40 Kilogramm Kerne zu kommen. Die Kerne enthalten wenig Öl, deshalb sind diese großen Mengen nötig. Genau genommen ist das Traubenkernöl ein Abfallprodukt, denn es entsteht beim Keltern, also beim Auspressen der Trauben. Was nicht als Saft verkauft oder als weiter verarbeitet wird, ist Abfall, auch Trester genannt. Die Stiele, die Häute der Weintrauben und eben die Kerne gehören zum Trester. Nach der Trennung von Stielen und Häuten entsteht aus den Kernen dann ein kostbares Öl. Selbst wenn es vielleicht teurer ist als andere Pflanzenöle, die Investition lohnt sich auf jeden Fall.

Wie wirkt sich Traubenkernöl auf die Gesundheit aus?

Traubenkernöl hat jede Menge gesunde Inhaltsstoffe. Dazu gehören auch Mineralstoffe und , vor allem jedoch Fettsäuren. Da ist beispielsweise die Linolsäure, die Blutdruck und Cholesterinspiegel senken kann. Die Linolsäure kann aber noch mehr. Durch ihre regulierenden Eigenschaften hilft sie effektiv dabei, schwere Erkrankungen wie einen Herzinfarkt oder eine Thrombose zu verhindern. Wichtig für den ist auch das Vitamin E. Es hat die Aufgabe, die Zellen vor den sogenannten freien Radikalen zu schützen. Diese freien Radikalen greifen die Zellen an, zerstören sie und können so Krebs auslösen. Das Vitamin E baut die Zellen wieder auf und fängt die freien Radikalen ab. Das Vitamin K rundet die positiven Eigenschaften der Inhaltsstoffe ab. Es sorgt für einen reibungslosen Knochenstoffwechsel und ist für die Blutgerinnung zuständig.

Für Haut und Haare

Traubenkernöl ist ein bewährtes Mittel für die Gesundheit von Haut und Haaren. Das Öl aus den winzigen Kernen pflegt die Haut weich und zart, es verjüngt den Teint und fördert die Durchblutung. Kleine Falten lassen sich auf natürliche Art reduzieren, auch wer unter Pickeln leidet, kann sich auf das Öl verlassen. Spröde, trockene Haare bekommen wieder neuen Glanz, denn das Öl versorgt Haare und Kopfhaut mit der nötigen Feuchtigkeit.

Für die Gesundheit von Herz und Kreislauf, für die Haare und die Haut ist das Öl ideal. Eine sehr gute Wahl ist das Öl aus Traubenkernen außerdem in der Küche. Es schmeckt zu Salaten und verfeinert Soßen, macht den Kuchen saftig und verleiht ihm ein besonderes Aroma. Das großartige Öl aus kleinen Kernen schützt außerdem das Immunsystem und kann bei rheumatischen Erkrankungen eine Hilfe sein. Es ist also eine sehr gute Idee, immer eine Flasche des gesunden Traubenkernöls im zu haben.

So hilft Traubenkernöl bei unreiner Haut

Wer in die Pubertät kommt, steht am Beginn einer in jeder Hinsicht schwierigen . Die Gefühle fahren Achterbahn, der Körper verändert sich und im Gesicht sprießen die Pickel und Mitesser. Viele Jugendliche möchten vor allem die äußeren Zeichen der Pubertät so schnell wie möglich wieder loswerden. Dies ist aber leider nicht ganz so einfach, denn nicht alle Mittel helfen wie gewünscht. Zahnpasta ist eine keine so gute Wahl, Traubenkernöl bei unreiner Haut ist die weitaus bessere Idee.

Ein leichtes Öl ohne Nebenwirkungen

Es gibt viele Pflanzenöle, die sich um die Probleme der Haut kümmern, aber einige haben unerwünschte Nebenwirkungen. Sie sind entweder zu schwer oder es dauert sehr lange, bis sie in die Haut einziehen. Nicht selten bleibt auch ein fettiger Film zurück, der die Haut im wahrsten Sinne des Wortes zum Glänzen bringt. Wer Traubenkernöl bei unreiner Haut benutzt, dem bleiben diese Nebenwirkungen erspart. Das Öl ist leicht und es dringt schnell in die Haut ein. Noch wichtiger ist jedoch: Es bleibt kein fettiger Film zurück und die Haut fühlt sich weich und sehr zart an. Auch allergische Reaktionen gibt es bei Traubenkernöl bei unreiner Haut nicht, denn das Öl aus den winzigen Kernen der Trauben wird sehr gut vertragen.

So gut wirkt Traubenkernöl bei unreiner Haut

Es ist die leichte Textur, die das Traubenkernöl bei unreiner Haut so erfolgreich macht. Schwere Pflanzenöle verstopfen die Poren, Traubenkernöl hingegen zieht schnell ein und fettet nicht nach. Traubenkernöl bei unreiner Haut zu nutzen, heißt von den vielen wertvollen Inhaltsstoffen zu profitieren. Das Öl reguliert den Fetthaushalt der Haut und versorgt sie zudem mit der nötigen Feuchtigkeit. Wer eine empfindliche Haut hat, die Pickel und Mitesser wie ein Magnet anzieht, für den ist Traubenkernöl eine gute Wahl. Gerade eine empfindliche Haut braucht eine sanfte, aber eine stets effiziente . Traubenkernöl bei unreiner Haut können auch diejenigen ohne Probleme nutzen, die eine sehr sensible und empfindliche Haut haben.

Hilft das Öl auch bei Pigmentflecken?

Nicht nur die Jugend muss mit einer problematischen Haut leben, auch mit zunehmendem Alter kann die Haut noch für Probleme sorgen. Traubenkernöl hilft nicht nur bei unreiner Haut, sondern ebenfalls bei sogenannten Pigmentflecken. Die im Öl enthaltene Linolsäure verfeinert das Hautbild und lässt die wenig schönen Pigmentflecken verblassen. Dementsprechend wirkt der Teint ebenmäßiger und sieht immer frisch aus. Auch eine zu trockene Haut ist ein Fall für das Öl aus den Traubenkernen. Das Öl spendet der Haut genau die Menge an Feuchtigkeit, die sie braucht, um zu bleiben. Der Effekt wird durch das gesunde Lecithin im Traubenkernöl noch verstärkt. Für die trockene Haut ab 30 ist das Öl ein sehr gutes Mittel, damit mit 40 keine unschönen Falten entstehen.

Wer zu Hautunreinheiten neigt oder eine zu trockene Haut hat, sollte regelmäßig Traubenkernöl benutzen. Das gesunde Öl aus den winzigen Kernen der Weintrauben kann bei Akne helfen, aber auch bei störenden Pickeln und Mitessern. Schon wenige Tropfen reichen aus, um die Haut optimal zu pflegen, und zwar nicht nur während der Pubertät. Eine gute Wahl ist das Traubenkernöl auch als Anti-Aging-Mittel. Es wirkt sich positiv auf die Hautzellen aus, schützt sie und sorgt dafür, dass sie sich immer wieder regenerieren können.

Bild: @ depositphotos.com / kabachki.photo

Tommy Weber