Ist Abnehmen durch Hypnose eine echte Alternative?

Ist Abnehmen durch Hypnose eine echte Alternative?

Viele Menschen haben mehr als einmal eine gemacht, abgenommen und dann kam der berühmt-berüchtigte Jo-Jo-Effekt. Innerhalb von wenigen Wochen oder Monaten war das alte Gewicht wieder da und mit ihm eine neue Diät. Für viele ist das ständige Spiel zwischen Ab- und Zunehmen ein Teufelskreis, aus dem sie verzweifelt entkommen wollen. durch Hypnose klingt da als Alternative zu den unzähligen Diäten verführerisch.

Aber kann so etwas wirklich gelingen? Ist Abnehmen durch Hypnose eine Hilfe, um endlich dauerhaft abzunehmen oder vielleicht doch nur ein gutes Geschäft?

Wie genau funktioniert Hypnose?

Schokolade nach einem miesen Tag im Büro, eine leckere Pizza, um die schlechte Laune zu kompensieren – Süßigkeiten oder Junkfood kommen gerade recht, wenn es stressig wird. Dabei folgt der einem bestimmten Verhaltensmuster, er nimmt sehr schnell schlechte Gewohnheiten an und reagiert bei schlechter Laune oder Frust mit Heißhungerattacken. Damit steigen neben dem Körpergewicht auch Frustration und Unzufriedenheit. Seele und Körper werden mit negativen Emotionen überlastet und genau dort setzt die Hypnose an. Die Behandlung soll negative Verhaltensmuster durchbrechen und sie durch neue, positive Gewohnheiten ersetzen.

Hypnose kann nicht nur bei Flugangst und Nikotinsucht erfolgreich eingesetzt werden, auch wer den Wunsch hat, abzunehmen, kann durch Hypnose an Gewicht verlieren. Anstelle der Lust auf Süßigkeiten verankert Hypnose im Gehirn neue Verhaltensmuster, die beim Abnehmen den Körper aktiv unterstützen, wie etwa eine gesunde oder regelmäßiger . Abnehmen durch Hypnose heißt, das natürliche Gefühl für eine gesunde Ernährung wiederzuerlangen.

Für wen eignet sich Abnehmen durch Hypnose?

Weder die Figur noch die körperliche Verfassung spielen beim Abnehmen durch Hypnose eine Rolle. Sinnvoll ist diese Behandlung aber für Menschen, die schwer übergewichtig sind. Abnehmen durch Hypnose kommt auch für diejenigen infrage, die schon zahlreiche Diäten ohne nennenswerte Erfolge hinter sich haben. Damit diese spezielle Form von Abnehmen wirklich gelingt, ist es sehr wichtig, sich an einen seriösen Hypnotiseur zu wenden. Viele Psychologen bieten Hypnose-Therapien an und bauen vor der eigentlichen Behandlung Vertrauen zum Patienten auf. Dieses Vertrauen ist von großer Bedeutung, denn der Patient muss sich mental auf den Hypnotiseur einlassen, eine Hypnose gegen den Willen des Patienten funktioniert nicht.

Alle, die sich, wenn auch unbewusst, gegen die Hypnose oder nur gegen den Zustand der völligen Entspannung wehren, werden keinen Erfolg haben und keine befriedigenden Erfolge beim Abnehmen erzielen. Wer sich aber sehr bewusst auf die Hypnose einlässt, sollte den Versuch machen. Stark übergewichtige Patienten sind gut beraten, sich vor einer Hypnosebehandlung von einem untersuchen zu lassen, denn körperliche Probleme, wie etwa eine Störung im Hormonhaushalt, können ebenfalls als Ursache für das Übergewicht infrage kommen.

Die Vorbereitung durch Gespräche

Viele kennen die sogenannte Show-Hypnose, bei der der Hypnotiseur das Publikum dazu bringt, sich wie Affen zu benehmen. Eine seriöse Hypnosebehandlung hat damit nichts zu tun. Das Abnehmen durch Hypnose beginnt damit, dass der Hypnotiseur den Patienten in einen entspannten Zustand versetzt. Er hilft ihm damit, die Ursachen für sein fehlerhaftes Essverhalten zu erkennen, um ihn dann anschließend zu manipulieren. Der Patient fällt auch nicht in nur wenigen Sekunden in eine Art Trance, der Therapeut versucht durch intensive Vorgespräche zu erfahren, warum der Patient Gewichtsprobleme hat.

Neben dem eigentlichen Essverhalten, stehen bei einer Hypnosebehandlung noch der psychische sowie der emotionale Zustand des Patienten im Vordergrund. Dies ist eine sehr wichtige Voraussetzung, damit der Hypnotiseur individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten eingehen kann. In einem solchen Vorgespräch versucht der Therapeut herauszufinden, wo der Auslöser für die Gewichtszunahme zu finden ist.

Was passiert bei einer Hypnose?

Eine Hypnosebehandlung kann im Liegen, aber auch im Sitzen stattfinden. Der Hypnotiseur versetzt seinen Patienten mithilfe einer bestimmten Formel oder mit Konzentrationsübungen in einen Zustand tiefer Entspannung. Der Patient befindet sich in einer Art Trance zwischen Schlafen und Wachsein, ist dabei aber immer bei vollem Bewusstsein, willenlos ist der Patient in dieser Traumphase entgegen aller Klischees aber nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall, denn das Gehirn ist in dieser Phase besonders aufnahmefähig. Dies bietet optimale Voraussetzungen, um die alten und wenig gesunden Gewohnheiten durch neue und gesunde Verhaltensmuster zu ersetzen. Der Hypnotiseur führt seine Patienten anhand seiner Stimme durch ganz unterschiedliche, alltägliche Situationen und enthüllt dabei die unbewussten Beweggründe für die Essgewohnheiten und die ungesunde Lebensart.

Gleichzeitig wird eine neue Verhaltensweise im Unterbewusstsein verankert. Der Hypnotiseur vermittelt während der Behandlung, dass Sport macht und dass Essen nur einen Sinn ergibt, wenn man wirklich Hunger hat. Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten und die Patienten fühlen sich danach angenehm entspannt und erholt.

Ist Selbsthypnose zu empfehlen?

Wer Abnehmen durch Hypnose versuchen möchte, muss nicht unbedingt zu einem Therapeuten gehen, es gibt auch die Selbsthypnose. Spezielle Videos bei YouTube oder auch CDs versprechen den schnellen Abnehmerfolg für zu Hause. Zu hören bekommen die Käufer der CD aber leider nur Sprüche wie: „Ich will keine Süßigkeiten mehr essen“, oder „Ich esse ab jetzt immer nur, wenn ich wirklich hungrig bin.“ Experten lehnen diese Form der vermeintlichen Selbsthypnose ab. Seriöses Abnehmen durch Hypnose ist immer eine individuelle Behandlung und kein Video-Tutorial.

Manche Menschen sprechen auf diese Art von Selbstbehandlung an, wird die Ursache für das übermäßige Essen jedoch nicht gefunden, dann bleibt die Selbsttherapie ohne jede Wirkung. Das Einzige, was dabei an Gewicht verliert, ist letztendlich nur der Geldbeutel. Wer der Ursache auf die Spur kommen will, sollte sich bei der Hypnose einem erfahrenen Therapeuten anvertrauen.

Wie effektiv ist Hypnose beim Abnehmen?

Leider gibt es bisher nur wenige Studien zum Thema Hypnose und Abnehmen. Wissenschaftlich lässt sich die Wirkung der Hypnosebehandlung nicht untermauern, bei einigen Untersuchungen ließ sich allerdings ein Erfolg der nachweisen. So hat die Universität in Tübingen 43 Frauen mit Übergewicht ein halbes Jahr lang begleitet. Die Hälfte der Probandinnen bekam zwei Wochen lang eine Verhaltenstherapie, die andere Gruppe zusätzlich eine Hypnosebehandlung. Beide Gruppen nahmen ab, die Frauen, die eine Hypnose-Therapie bekommen haben, erzielten aber deutlich bessere Ergebnisse.

Ob die Methode zum Erfolg führt, hängt natürlich immer von der inneren Bereitschaft ab, denn wer sich auf diese Alternative einlässt, muss zugleich den Willen zum Abnehmen mitbringen.

Bild: @ depositphotos.com / inside-studio

Tommy Weber