Nützliche Beiträge nett verpackt

Die schönsten Ziele für die Flitterwochen

Die schönsten Ziele für die Flitterwochen

Wenn die vorbei ist und alle Geschenke ausgepackt wurden, wird es für die frisch gebackenen Eheleute , die Koffer zu packen. Die führt in die Flitterwochen, einen unbeschwerten und romantischen zu zweit. Während in anderen Ländern, wie beispielsweise in England, sich das Brautpaar schon kurz nach der Eheschließung in den Honeymoon verabschiedet, lassen sich deutsche Paare mehr Zeit. Dafür sind die Ziele aber umso exotischer.

Paris, die Stadt der und Venedig mit seinen Kanälen sind längst nicht mehr im Trend. Wer heute heiratet, nimmt gerne viele Stunden Flug in Kauf, um an einem Ort zu landen, der die ganz große Romantik verspricht. Wie heißen sie, die schönsten Ziele für die Flitterwochen? Wohin reisen verliebte Paare besonders oft und gerne?

Mauritius – das Paradies unter Palmen

Paare, die zwischen Mai und Oktober heiraten, erwischen die beste Reisezeit, wenn das Mauritius ist. Die östlich von Madagaskar gelegene Insel gilt als ein Paradies auf Erden, mit ihren wunderschönen Korallenriffen und einer fantastischen Unterwasserwelt, die das Ehepaar tauchend und schnorchelnd erkunden kann. Zum Entspannten laden die feinsandigen Strände unter Palmen ein. Wer die Insel entdecken will, kann dies bei einer Wanderung durch den Black-River-Gorges-Nationalpark. Hier locken exotische Pflanzen und sowie die sieben atemberaubend schönen Tamarin Wasserfälle.

Im Westen von Mauritius liegt die Hauptstadt Port Louis mit dem pulsierenden, bunten Zentralmarkt, auf dem es auch köstliche Spezialitäten zu probieren gibt.

Die Seychellen – Sonnenbaden und Entspannen

Aus der Luft betrachtet liegen die Inseln der Seychellen wie leuchtend grüne Smaragde auf einem Tuch aus blauem Samt, dem Indischen Ozean. Praslin, Mahé oder La Digue – dies sind die traumhaft schönen Inseln, die nicht nur bei Hochzeitsreisenden sehr beliebt sind. Auf der Insel Mahé befindet sich Victoria, die Hauptstadt des Landes. Es lohnt sich, einen kleinen Bummel über den Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market zu machen und an der Vielzahl der Gewürze zu schnuppern, die dort angeboten werden. Sehenswert ist zudem das Naturschutzgebiet Vallée de Mai und auf La Digue befindet sich mit den Anse Source d’Argent der vielleicht schönste Strand der Seychellen.

Die beste Reisezeit für ein Inselabenteuer auf den Seychellen sind die Monate zwischen November und März.

Bali – die Insel der Götter

Indonesien hat viele schöne Inseln, aber keine Insel ist für die Flitterwochen so beliebt wie Bali. Wer auf die Insel der Götter kommt, sollte unbedingt Ubud besuchen, das kulturelle Zentrum der Insel. Sehenswert ist der Pura Taman Saraswati Tempel und sehr unterhaltsam ist der Wald der Affen. Einer der schönsten hinduistischen Tempel Indonesiens ist der Pura Ulun Danu Bratan, der sich an einem wunderschönen See befindet. Die Insel mit einem Mietwagen zu durchqueren und dabei die vielen Terrassen zu bestaunen, auf denen Reis angebaut wird, lohnt sich auf jeden Fall.

Paare, die gerne wandern, sollten den mit 3142 m höchsten Berg Balis besteigen, den heiligen Gunung Agung. Sehenswert ist außerdem der Gunung Batur, denn zu diesem Vulkan gehört ein schöner Kratersee mit glasklarem Wasser.

Thailand – erholsame Flitterwochen

Thailand ist ein Land mit vielen Gesichtern und deshalb bei frisch verheirateten Paare so beliebt. Die Insel Koh Phangan ist perfekt, um als verliebtes Paar erholsame und ruhige Tage an einem Traumstrand zu verbringen. Darf es etwas mehr Trubel sein, dann sind Phuket und Koh Samui mit ihrem aufregenden Nachtleben genau das Richtige. Faszinierend sind die sogenannten Night-Markets mit ihren unzähligen Imbissständen, wo die außergewöhnlichsten Spezialitäten des Landes probiert werden können.

Ein Muss ist die lebhafte Hauptstadt Bangkok mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Neben riesigen Einkaufszentren sind es vor allem die vielen buddhistischen Tempel, für die sich ein Ausflug nach Bangkok lohnt.

Dubai – ein Traum aus 1001 Nacht

Im warmen klaren Wasser des Persischen Golfs schwimmen und schnorcheln, eine Safari durch die Wüste machen und in den glitzernden Einkaufstempeln im Luxus stöbern – dies bietet Dubai. Der Wüstenstaat hat sich zu einem beliebten Ziel für Hochzeitsreisende entwickelt, denn Dubai steht für Abwechslung. Bei 50° Grad Schlittschuhlaufen? In Dubai kein Problem. Auf einem Kamel mit den Beduinen durch die Wüste reiten und im Zelt schlafen? Für alle Paare, die das Besondere lieben, ist so etwas ein einzigartiges Abenteuer. 828 Meter hoch ist das Luxushotel Burj Khalifa und wer mit dem Fahrstuhl in die 124. Etage fährt, kann einen grandiosen Ausblick genießen.

Die beste Reisezeit für den Wüstenstaat ist zwischen November und April. Paare, die sich etwas Luxus gönnen möchten, sollten auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah wohnen.

Sardinien – Italien von seiner schönsten Seite

Italien ist nach wie vor ein klassisches Reiseland, selbst für Ehepaare, die ihre Flitterwochen verbringen möchten. Venedig ist zwar nicht mehr ganz so en vogue, dafür aber Sardinien, die zweitgrößte Insel des Landes. Der schönste Ort für den Honeymoon ist die Costa Smeralda, die Smaragdküste im Nordosten der Insel. Wer mehr über die Vergangenheit Sardiniens erfahren will, sollte zu den Nuraghe Su Nuraxi fahren, die auch das mediterrane Stonehenge genannt werden. Wunderschön ist die malerische Altstadt von Cagliari an der südlichen Küste.

Sehenswert sind der Dom Santa Maria di Castello und die Bastione San Remy. Alle Paare, die es romantisch lieben, dürfen auf keinen Fall den Sonnenuntergang an den roten Felsen von Arbatax verpassen, denn die Felsen erstrahlen in einem immer wieder anderen Licht.

Kap Verde – die Inseln des ewigen Frühlings

Gibt es einen Ort auf dieser Welt, wo immer die scheint? Den gibt es, und zwar im Nordatlantik. Dort liegt Kap Verde, ein Inselstaat, in dem es an 365 Tagen im Jahr herrlich warm ist. Wenn die Flitterwochen als Strandurlaub geplant sind, ist es eine gute Idee, die Inseln zu besuchen. Santiago ist die Grünste der Inseln und ein echtes Paradies für alle, die gerne wandern und in der sind. Karg und sehr trocken ist es auf der Insel Boa Vista, wo es eine Steinwüste gibt, die einer Mondlandschaft sehr ähnelt. Wunderschön sind ebenfalls die Häuser auf den Inseln, denn sie sind bunt und teilweise mit wunderschönen Blumen bewachsen.

15 Inseln hat Kap Verde, von denen neun bewohnt sind. Im Winter hat das Wasser des Atlantiks hier noch eine Temperatur von 22° Grad und die Sonne scheint bei 27° Grad von einem wolkenlos blauen Himmel.

Bild: @ depositphotos.com / .shock

Tommy Weber