Suche
  • kre8tiv - benjamin jopen
  • Politik. Kampagnen. Kommunikation.
Suche Menü

In eigener Sache: Das Modulbüro aus Siegen übernimmt kre8tiv

Liebe Kundinnen und Kunden,
Liebe Freundinnen und Freunde von kre8tiv, 

als ich mich während meines Abiturs 2002 selbstständig gemacht habe, geschah dies eher aus pragmatischen Gründen. Im Nachbarort suchte das „Europäische Übersetzer-Kollegium e.V.“ jemanden, der die vielen Computer vor Ort betreute und half die Website zu aktualisieren. Eine spannende Aufgabe für einen angehenden Abiturienten und das auch noch für eine gute Sache. Das EÜK leistet bis heute eine wichtige und herausragende Arbeit für die Kunst und Kultur – weit über Deutschland hinaus.

Diese kleine Geschichte zeigt schon, dass „kre8tiv“ – oder „be CRE8TIVE studios“, wie es bis 2008 hieß – immer etwas anders war. Die Selbstständigkeit folgte nie dem Ziel viel Geld zu verdienen, sondern eher dem Umstand, dass in manchen Umfeldern einfach gewisse Qualifikationen und Angebote fehlten. Und diese Lücke habe ich versucht zu schließen, weil es für die (politischen) Anliegen nützlich war. So war es auch im Umfeld von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, das heute den Großteil der Kundschaft ausmacht. Bei einem Vortrag am Rande eines Landesparteitags in NRW 2004 wurde deutlich, dass es der Partei an Angeboten und Dienstleistern fehlt, die den Gliederungen helfen, Grüne Anliegen in „diesem Internet“ darzustellen. Der Rest ist Geschichte. Nie habe ich einen Kunden proaktiv angesprochen oder irgendwelche Marketing-Maßnahmen ergriffen. Trotzdem ist kre8tiv gewachsen und gewachsen. In den 15 Jahren hat es kre8tiv dennoch nie über den Status eines sehr ernsthaften (und zeitintensiven) „Hobbys“ hinausgebracht. Sollte es auch nie – die Selbstständigkeit war für mich immer ein Nebenprojekt.

Dinge ändern sich

Seit Dezember bin ich Vater einer wunderbaren Tochter und ich möchte die Zeit mit ihr genießen – denn diese Momente sind Erfahrungen, die ich niemals werde nachholen können. Und auch wenn das nächtliche Programmieren an einer Website oder die Buchhaltung am Wochenende ihren Reiz haben – die Zeit mit meiner Tochter können sie nicht toppen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich mich deshalb dazu entschlossen, die Selbstständigkeit zum 30. September 2017 zu beenden. Natürlich aber nicht, ohne eine mehr als passende Lösung für alle bestehenden Kunden gefunden zu haben.

Ich freue mich, dass die Angebote von kre8tiv ab dem 01.10.2017 von Maik Pluschkes Agentur »design und kommunikation im modulbüro« in Siegen übernommen werden.

Im modulbüro arbeitet auch Christian Jung, der vielen vielleicht mit seiner ehemaligen Agentur „Antwortzeit“ ein Begriff ist. Christian hat in den letzten Jahren viele Grüne Projekte im Online-Bereich sehr erfolgreich konzipiert und umgesetzt – von kleineren Projekten für Kandidat*innen bis zu größeren Projekte für ganze Landesverbände und den Internetseiten von Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt. Deshalb geht kre8tiv nicht in irgendwelche Hände – sondern in die Besten, die es auf dem Markt gibt. Christian wird daher auch im modulbüro euer Ansprechpartner sein.

Kommende Änderungen

Für Euch als Kunden – egal ob Grün oder nicht – ändert sich eigentlich wenig, aber etwas Entscheidendes doch: Das modulbüro verfügt über die notwendigen Ressourcen, um Serviceanfragen und -aufträge zeitnah zu erledigen – etwas, was mir leider nie möglich war (und was mich immer geschmerzt hat). Außerdem bietet das modulbüro Dienstleistungen im Bereich Strategie, Branding, Grafik und Text an – offline und online aus einer Hand.

Natürlich ändern sich auch die Kontaktdaten, die ihr untenstehend zu dieser Nachricht findet. Selbstverständlich werden die alten E-Mail-Adressen aber noch weiter funktionieren. Neu werden auch die Rechnungen aussehen, die in Zukunft von »design und kommunikation im modulbüro« stammen. Und bei allen Kundinnen und Kunden, die Laufzeitverträge besitzen, wird sich das modulbüro zeitnah melden, um diese auf ein neues, einfaches und einheitliches Angebotsmodell und die neue Firmierung umzustellen.

Ganz wichtig ist uns, dem modulbüro und mir, dass für Euch keine Nachteile durch diese Umstellungen entstehen. Sollte an irgendeiner Stelle das Gefühl entstehen, nicht aufs Beste betreut zu werden, sprecht das modulbüro bitte ohne zu zögern an. Wenn ihr das neue Team einmal kennenlernen möchten, ruft gerne an oder macht einen Abstecher ins schöne Siegen. Im modulbüro hat man immer Zeit für eine Tasse Kaffee und eine Führung durch die Büros.

Die neuen Kontaktdaten lauten:

Design & Kommunikation im modulbüro
Siegbergstraße 73
57072 Siegen

Euer Ansprechpartner: Christian Jung
fon 0271 – 233 749 25
cj@modulbuero.de

Mit besten Grüßen aus Düsseldorf und Siegen

Benjamin Jopen & Maik Pluschke

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Ben,

    vielen Dank für Deine Arbeit an dem wunderbaren WordPress Theme „Urwahl 3000“, das uns hoffentlich noch lange gut erhalten bleibt. Dir und Deiner Familie alles Gute!

    Harry
    GRÜNE Hamburg-Wandsbek

    Antworten

    • Hallo Harry,

      wenn ich dich kurz dazu beruhigen darf: Ja, wir werden Urwahl 3000 wie von Ben begonnen weiter führen.

      Viele Grüße nach Hamburg,

      Christian Jung

      Antworten

  2. Wir freuen uns sehr, deine Kundinnen und Kunden weiter zu betreuen und wünschen dir und deiner Family alles Gute!

    Mit besten Grüßen aus Siegen!
    Christian Jung

    design und kommunikation
    im modulbüro
    Siegbergstraße 73
    57072 Siegen

    fon 0271 – 233 749 29
    fax 0271 – 233 749 49

    http://www.modulbuero.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.